WINDAY.CH

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Die Nutzung der von Winday AG angebotenen Dienstleistung Plattformbetreiberin erfolgt ausschliesslich zu den nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Entgegenstehende oder von den AGB abweichende allgemeine Bedingungen werden ausdrücklich nicht anerkannt. Änderungen der AGB bedürfen der Schriftform, ebenso individuelle, von diesen AGB abweichende Vereinbarungen.

Im nachfolgenden werden Parteien, welche eine Versicherung suchen, als Antragsteller, Parteien, welche eine Versicherung anbieten, als Versicherer und die Winday AG, welche die Zusammenführung der beiden Parteien ermöglicht, als Plattform bezeichnet. Der Vorgang der Zusammenführung wird als Auktion bezeichnet, wobei explizit zu erwähnen ist, dass eine Auktion NICHT als verbindliche Zusage zu verstehen ist (keine Zuschlagsgarantie). Es entstehen somit keine rechtsverbindlichen Geschäfte, sondern es wird lediglich ein digitaler Marktplatz geboten, wo sich Angebot und Nachfrage treffen und wo nebst dem Preis auch andere abschlussrelevante Faktoren ihren Platz finden.

Allgemeiner Teil:

  • Die von der Plattform publizierten Informationen stellen weder eine Empfehlung noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgendwelcher Produkte oder Dienstleistungen dar.
  • Mit der Nutzung der Plattform erklären sich die Benutzer damit einverstanden, dass die Plattform ihnen von Zeit zu Zeit weitere Informationen über Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Nutzung der Plattform zukommen lässt. Die Benutzer haben jederzeit die Möglichkeit, der Plattform per E-Mail mitzuteilen, dass sie keine weiteren Informationen mehr wünschen.
  • Die Plattform ist bemüht, die Genauigkeit und Aktualität der von ihr präsentierten Informationen sicherzustellen, doch macht sie weder eine explizite noch implizite Zusicherung oder Gewährleistung hinsichtlich deren Richtigkeit, Zuverlässigkeit oder Vollständigkeit. Die Plattform behält sich ausdrücklich das Recht vor, die von ihr publizierten Informationen jederzeit zu ändern oder dem Zugriff der Öffentlichkeit zu entziehen.
  • Die Plattform haftet in keinem Fall (einschliesslich Fahrlässigkeit) für Verluste oder Schäden, inklusive direkter und indirekter Folgeschäden, die sich aus dem Zugriff, der Benutzung oder jeglicher weiterer Verwendung der von ihr publizierten Informationen und Ansichten oder aus der Verlinkung von Plattform mit anderen Websites ergeben könnten, auch wenn die Plattform auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen worden ist.
  • Von der Website der Plattform aus sind andere Websites über von der Plattform eingefügte Links zu erreichen. Die Plattform kann für diese Websites und deren Inhalte keinerlei Gewähr und/oder Haftung übernehmen.
  • Die Plattform ist nicht verpflichtet, das Verhalten seiner Mitglieder oder Händler im Zusammenhang mit der Nutzung des Marktplatzes zu kontrollieren. Insbesondere ist die Plattform zwar berechtigt, aber nicht verpflichtet, die auf dem Marktplatz von seinen Mitgliedern bzw. Händlern veröffentlichten Angebote, Texte und bildlichen Darstellungen auf ihre Rechtmässigkeit oder sonstige Zulässigkeit in irgendeiner Weise zu überprüfen.

Antragsteller:

  • Die Benutzung der Plattform erfolgt für den Antragsteller kostenlos.
  • Die Antragsteller sind verpflichtet, wahrheitsgetreu sämtliche für eine Offert-Berechnung notwendige Daten über das Fahrzeug und die Lenker offenzulegen.
  • Die Plattform übernimmt keine Garantie, dass die Offerte des Versicherers bestand hält.
  • Die Plattform darf sämtliche Informationen des Antragstellers den registrierten Versicherern zugänglich machen.
  • Der Antragsteller muss in der Schweiz wohnhaft (nat. Person) sein oder seinen Firmensitz in der Schweiz haben (jur. Person).
  • Für die Aufrechterhaltung und die Funktionstüchtigkeit des Auktionsraumes übernimmt die Plattform keine Haftung.

Versicherer:

Kosten:

  • Der Versicherer muss sich in jede Auktion mit Credits einkaufen. Einmal in den Aktionsraum eingekauft, kann das Angebot beliebig oft geändert werden.
  • Credits werden mittels 1:1 Umrechnung zu CHF auf das Benutzerkonto des Versicherers geladen.
  • Die Plattform übernimmt keine Gewährleistung für die korrekte Abrechnung der Credits.
  • Sämtliche Angaben von Fahrzeugen und Antragsteller, welche der Versicherer für seine Offertstellung benötigt, wird von der Plattform weder auf die Vollständigkeit noch auf die Richtigkeit überprüft.
  • Der Versicherer hat keinen Anspruch auf Zuschlag, auch dann nicht, wenn er das günstigste Angebot platziert.
  • Für die Aufrechterhaltung und die Funktionstüchtigkeit des Auktionsraumes übernimmt die Plattform keine Haftung.
  • Der Versicherer darf keinen Erst-Kontakt mit dem Antragsteller aufnehmen.
  • Der Versicherer muss eine Schweizer Versicherungsgesellschaft vertreten.
  • Die Plattform darf sämtliche Informationen von allen Versicherern dem Antragsteller zugänglich machen.

Teilnahme an der Auktion, Anmeldung:

  • Der Zugang zu einer Auktion erfolgt ausschliesslich via Online-Portal.
  • Antragsteller und Versicherer müssen sich stets mittels Benutzerkonto bei der Plattform anmelden. Das Konto muss richtig, vollständig und vorgängig registriert werden.
  • Ein Anspruch auf Zulassung zur Auktion für Versicherer und Antragsteller besteht nicht.
  • Einmalig gesperrte Versicherer und Antragsteller dürfen sich erneut anzumelden.
  • Der Antragsteller und der Versicherer sind verpflichtet, sämtliche Angaben, die zu einer zweifelsfreien Identifizierung und zur Kontaktaufnahme notwendig sind, vollständig und wahrheitsgemäss zu machen.
    • Natürliche Personen haben insbesondere Name, Vorname, Postanschrift, sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse anzugeben.
    • Bei juristischen Personen ist insbesondere die Angabe der vollständigen Firmenbezeichnung, der Geschäftsanschrift, der vertretungsberechtigten Personen, sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse erforderlich.
    • Im Falle einer Änderung dieser Daten ist der Versicherer und Antragsteller verpflichtet, diese unverzüglich zu aktualisieren. Allfällige Schäden bzw. Mehrkosten, welche dadurch entstehen, dass falsche Angaben zur Identität gemacht werden, hat die jeweilige Partei selbst zu tragen.

Versteigerung, Zuschlag:

  • Der Antragsteller ist nicht verpflichtet das günstigste Angebot auszuwählen.
  • Der Antragsteller ist nicht verpflichtet ein Angebot anzunehmen.
  • Die Plattform ist berechtigt, jede Auktion bei wichtigen Gründen sofort zu beenden.
  • Der Zuschlag erfolgt insofern, als dass der Antragsteller mit dem Versicherer selbständig Kontakt aufnimmt.
  • Die Definition der Laufzeit der Auktion erfolgt durch den Antragsteller.
  • Die für die Auktionen massgebliche Währung ist der CHF.

Signing:

  • Auf der Plattform können keine Verträge abgeschlossen werden. Ein allfälliger Vertragsabschluss ist eine bilaterale Angelegenheit zwischen Antragsteller und Versicherer, welche ausserhalb der Plattform zu erfolgen hat.
  • Für das Zustandekommen eines Vertragsabschlusses trotz erfolgreich durchgeführter Auktion wird keine Gewähr übernommen.

Datenschutz:

  • Die Plattform ist berechtigt, die nicht anonymisierten Daten und Angaben
    • im Rahmen der Inanspruchnahme der Dienstleistungen von der Plattform durch den Antragsteller/Versicherer zu verwenden und zu veröffentlichen, soweit dies zur Nutzung dieser Dienste erforderlich ist, insbesondere an Dienstleister wie Eurotax, Kreditkarensysteme, etc.
    • an die Parteien (Antragsteller oder Versicherer) weiterzuleiten, soweit es erforderlich ist
    • im Rahmen von Geboten anderen Versicherern ersichtlich zu machen,
    • an Dritte weiterzuleiten, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen Dritter oder öffentlicher Interessen erforderlich ist oder der allgemeinen Rechtsverfolgung dient,
    • in anderen Fällen nach Einwilligung des Einlieferers/Antragstellers weiterzugeben.
  • Die Plattform ist berechtigt, sämtliche Daten in anonymisierter Form zu analysieren und weiter zu verkaufen.
  • Jeder Versicherer und Antragsteller erklärt sich damit einverstanden, dass seine IP-Adresse gespeichert wird und bei Unstimmigkeiten dafür genutzt werden kann, diese zu klären.

Sperrung eines Accounts/Ausschluss:

Die Plattform ist berechtigt, Mitglieder bei unlauterem Handeln oder bei Handlungen, die gegen Treu und Glauben und/oder die guten Sitten im Geschäftsverkehr verstossen, zeitweilig zu sperren oder gänzlich auszuschliessen.

Gerichtsstand/Anzuwendendes Recht:

Gerichtsstand ist Pfäffikon SZ. Es kommt schweizerisches Recht zur Anwendung.

Salvatorische Klausel:

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Vertragspartner, einschliesslich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen, ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung wird durch eine Regelung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen möglichst nahekommt.

Version vom 01.05.2017

Neue Auktion gestartet

. aus hat soeben eine neue Auktion gestartet.

Neues Gebot erhalten

. aus hat soeben ein neues Gebot auf seine Auktion erhalten.